Holzverarbeitung

Holzverarbeitung, welches Holz fürs Drechseln

Heute möchte ich näher auf die Holzverarbeitung eingehen. Wie arbeite ich? Wie entstehen meine Produkte? Welche Hölzer sind besser und welche weniger für das Drechseln geeignet und ist ein Holzankauf erwünscht?


Inhalt

Welches Holz wird verarbeitet?

Nahezu alle Hölzer sind für das Drechseln geeignet. Einige sind in der Handhabung und Verarbeitung leichter zu handeln, andere bedürfen ein höchstes Maß an Können. Dies gilt vor allem bei ausländischen Holzarten, welche teuer eingekauft werden müssen.

Man unterscheidet zwischen hartem und weichem Holz. In meiner Werkstätte werden ausschließlich heimische Hölzer wie Eiche, Nuss, Fichte, Marille, Kastanie, Zwetschke u.v.m. aus der Umgebung verarbeitet. Diese Vielfalt der Holzarten ermöglicht dadurch eine Vielzahl an natürlichen Holzfarben und -Maserungen. Ein jedes meiner gefertigten Objekte ist ein Unikat!

Meine bevorzugte Verarbeitungstechnik: das Querholzdrehen

Mit diesem Verfahren ist gemeint, dass ich das Werkstück einseitig am Spindelstock befestige. Die Drehung des Werkstückes erfolgt quer zur Faserrichtung. Auf die Handauflage wird das Dreheisen aufgelegt und gegen das Werkstück manuell so geführt, dass ein gezielter Schneidevorgang entsteht.

Holzankauf erwünscht?

Holzankauf erwünscht?


Oft wird mir Holz von privaten Personen angeboten! Natürlich bin ich immer an Holzkäufen interessiert. Leider eignen sich nicht alle angebotenen Holzarten. Dies liegt nicht am Holz, sondern wie der geschlagene Baumstamm vom Besitzer behandelt wurde. Ein Irrglaube ist, dass die Hölzer in Scheiben verarbeitet werden. Bieten Sie daher nur ganze Baumstämme an! Fragen Sie nach!


Am Anfang ist das Holzstück! Am Ende viele Geschenksideen!